WIR SIND KEINE ERZIEHER!

Bevor sich nun eure Stirnen runzeln, die Augen groß werden oder der Atem stockt… keep calm! Selbstverständlich haben wir – Ute, Sara, Martina und Helmut – unsere pädagogischen Ausbildungen sowie Weiterbildungen und die eine oder andere Fortbildung, die es uns erlauben, im Kindergarten Marienstraße60 den Alltag mit den Kindern und Eltern mit immer neuen Impulsen zu gestalten. Dennoch sind wir ungern nur „die Erzieher“, da wir niemanden in seiner Entwicklung direkt steuern und in ein bestimmtes Weltbild oder „blind“ durch ein Bildungsprogramm ziehen möchten.

WIR SIND EURE BEGLEITER!

Begleiter sein bedeutet für uns, dass wir eure Familien kennenlernen sowie eure mit individuellen Erfahrungen, Geschichten und Eigenheiten vollgepackten Rucksäcke, die ihr mit euch tragt. Durch das Kennenlernen und durch gegenseitiges Vertrauen haben wir einen einzigartigen Blick auf eure Kinder und deren Bedürfnisse, Fähigkeiten, Prozesse und Themen, über die wir uns gemeinsam mit euch im Alltag, in einzelnen Gesprächen oder auf Elternabenden austauschen.

WIR SIND EIN INDIVUDUALISTISCHES TEAM!

Wir als Team sind vier individuelle Charaktere mit unterschiedlichen Erfahrungen, Interessen, Weltbildern, Fähigkeiten und Meinungen, die sich meistens ergänzen, aber manchmal auch widersprechen. So beruht unsere Zusammenarbeit auf einem ständigen Austausch und dem gemeinsamen Überprüfen der pädagogischen Vorstellungen über die Arbeit mit den Kindern. Durch die Wahrnehmung unserer eigenen Individualität wissen wir um die Wichtigkeit der ganz eigenen persönlichen Entwicklung, auf die wir unser Augenmerk bei Kindern und Eltern legen.

Trotz aller Unterschiede – im Team, bei den Kindern und den Eltern – ist es uns ein Bedürfnis, diese verschiedenen Ebenen zu verbinden und in ein gutes Gleichgewicht zu bringen. Dadurch entsteht ein gemeinsamer Rahmen, der allen Sicherheit im gemeinsamen Alltag und in der konstruktiven Zusammenarbeit gibt.